Stadt Roth (Druckversion)

Das Treppenhaus

Das Treppenhaus
Das Treppenhaus

Lebhaft gemusterter rötlicher Marmor und ein reich stuckiertes Kreuzrippengewölbe bestimmen den ersten Eindruck. Das farbige Licht des großen Glasfensters auf dem Treppenabsatz beleuchtet das Treppenhaus eigentümlich. Das Fenster wurde von den Nürnberger Kunstgewerbler Friedrich Wanderer (1840-1910) entworfen. In der Mitte begegnet uns der Bauherr Georg der Fromme als Ganzfigur mit dem Schloß und der Stadtkirche im Hintergrund, umgeben von deinem heraldischen Programm mit dem markgräflichen Wappen und den Wappen der insgesamt drei Ehefrauen Georgs.

Darüber befindet das Wappen der Familie Stieber in der Mitte sowie die Wappen der erheirateten adeligen Verwandtschaft, der von Bibras und von Brockdorffs. An der östlichen Wand des Treppenhauses ist eine aufwendig gestaltetet Neorenaissance-Tafel auf der die Besitzerfolge und wichtige Ereignisse aus der Geschichte des Schlosses aufgeführt sind angebracht. Wenden wir uns am oberen Treppenvorplatz nach rechts gelangen wir in eine Flucht von vier kleineren Räumen, links befinden sich die großen Repräsentationssäle.

Der erste Raum auf der rechten Seite ist das sogenannte Kaminzimmer.

http://www.schloss-ratibor.de/index.php?id=455