Kienspanhalter: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Dummy
Dummy

Hauptbereich

Kienspanhalter
""
""

Bei der gebogenen Metallklammer mit Tülle handelt es sich um einen sogenannten Kienspanhalter. Vor der Einführung des elektrischen Lichts und um die teuren Kerzen nicht übermäßig zu verbrauchen, griff man noch bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zu Kienspänen als Lichtquelle. Kienspäne waren harzhaltige Holzstücke die relativ kontrolliert abbrannten, wenn man sie im richtigen Winkel hielt. Hierzu bediente man sie eines Kienspanhalters, in den man den Kienspan einspannen konnte und auf einen Stock oder andere Vorrichtung aufstecken oder aufhängen konnte.