Puppenspielzeug: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Dummy
Dummy

Hauptbereich

Puppenspielzeug
""
""

Zelluloidwaren aus Roth

Seit 1925 stellte die Firma Peter Schmidt („Peschi“) in Roth Zelluloidwaren verschiedenster Art her. Der Schwerpunkt der Produktion lag auf Spiel- und Haushaltswaren, aber auch auf Zulieferungen von Teilen für die Industrie.

Zelluloid gehört zu den frühen Kunststoffen. Es wurde um 1870 entwickelt, ursprünglich sollte es hauptsächlich als Ersatz für das teure Elfenbein dienen, besonders für Billardkugeln. Später wurden überwiegend Spielzeuge, Kosmetikartikel und Schreibwaren aus Zelluloid hergestellt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte die Zelluloidwarenfabrik Peter Schmidt 1948 ihre Produktion wieder aufnehmen. Mit Erweiterung des Programms auf weitere Kunststoffe ab den 1950er Jahren wurden auch die Produktionsanlagen erweitert. In erster Linie wurden Kinderspielzeuge hergestellt.

Aus dieser Zeit stammt auch unser Objekt. Es ist ein Musterkarton mit verschiedenem Puppenspielzeug und Puppenzubehör, wie Schnuller, Brillen, Rasseln etc. Mit diesen Musterkartons konnten die Handelsvertreter ihr Sortiment den Geschäften oder auf Messen vorstellen.

Mit dem Aufkommen billiger Plastikspielwaren aus Fernost in den 1980er Jahren rentierte sich die Spielzeugherstellung in Roth nicht mehr.