Spielzeugkarussell: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Dummy
Dummy

Hauptbereich

Spielzeugkarussell

Minikirchweih für zu Hause

Zu den beliebtesten Attraktionen auf den verschiedenen Kirchweihen und Volksfesten gehören sicher die verschiedenen Karussellgeschäfte. So verwundert es nicht, dass sie auch häufig als Spielzeugausführung angeboten werden.

Kinderkarusselle tauchen im 17.und 18.  Jahrhundert auf den Jahrmärkten in Europa auf. Sie haben sich vielleicht aus mittelalterlichen Trainingsgeräten für den Ritternachwuchs entwickelt, bei dem man auf einem drehenden Rad saß und mit der Lanze Ringe treffen musste.  In Deutschland drehte sich das erste Karussell 1780 in Hanau. Im 19. Jahrhundert kam der Motorantrieb und eine große  Zahl verschiedener Ausführungen hinzu.

Unser kleines Karussell stellt eine Besonderheit dar, stammt es doch nicht aus dem Spielwarenhandel, sondern wurde offensichtlich selbst gebastelt. Wahrscheinlich stammt es aus der Nachkriegszeit, als man mit einfachen vorhandenen Materialien improvisieren musste. Die Gondeln und die darin sitzenden Zwerge sind Laubsägearbeiten, die liebevoll bemalt wurden und die Drahtkonstruktion läßt sie erstaunlich leichtgängig in Bewegung setzen.

""
""
""