Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Dummy
Dummy
Neuigkeiten
Autor: Melanie Hanker
Artikel vom 10.03.2017

Mit neuem Museumdienst in die Saison 2017

v.l.n.r.: Johanna Popp, Johann Fries, Daniela Karg, Bastian Schneck, Beatrice Büttner, Margitta Berndt-Hanicke (Gästeführerin) und Yolanda Dutz freuen sich auf zahlreiche Gäste im Schloss Ratibor
v.l.n.r.: Johanna Popp, Johann Fries, Daniela Karg, Bastian Schneck, Beatrice Büttner, Margitta Berndt-Hanicke (Gästeführerin) und Yolanda Dutz freuen sich auf zahlreiche Gäste im Schloss Ratibor

Seit 1. März ist das Wahrzeichen der Kreisstadt Roth – das Museum Schloss Ratibor - wieder für das Publikum geöffnet. Von Dienstag bis Sonntag können die herrschaftlichen Repräsentationsräume der Fabrikantenfamilie Stieber sowie die Räume des Stadtmuseums in der Zeit von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Nachdem die Öffnungszeiten bereits im letzten Jahr ausgeweitet wurden, ist nun auch das Personal für den Museumsdienst aufgestockt worden. Schon jetzt freuen sich Johanna Popp, Johann Fries, Daniela Karg, Bastian Schneck, Beatrice Büttner und Yolanda Dutz darauf zahlreiche Gäste im Museum begrüßen zu dürfen. Zur Einführung durften die „Neuen“ kürzlich eine exklusive Schlossführung mit der langjährigen Gästeführerin Margitta Berndt-Hanicke machen und hierbei die wichtigsten geschichtlichen Hintergründe erfahren.

Neben den neuen Öffnungszeiten gibt es auch multimediale Neuerungen: Ab Saisonstart können die Besucher den Prunksaal mit ihren Smartphone erkunden und zusätzliche Informationen zum Saal und seiner Ausstattung über einen QR-Code abrufen. Auf die jungen Gäste warten Wilhelm und Georg mit ihrem Hund Rollo, um ihnen die Besonderheiten des Schlosses zu erklären.